Loop Sweet Sugar

Häkeln für Anfänger – Sweet Sugar – Loop

Loop Sweet Sugar
Schneller Loop für Anfänger ©by Die Häkelstube

Vor einiger Zeit bin ich auf ein Wollgeschäft in Bünde, meinem Wohnort aufmerksam geworden. Ein kleiner Laden, inmitten einer reinen Wohnsiedlung im Stadtteil Holsen (Adresse am Ende des Beitrags). Die Inhaberin, eine überaus nette und zuvorkommende Dame Namens Angelika führte mich durch ihren Laden, wo mir die Augen fast aus dem Kopf gefallen sind. Sie beherbergt eine riesige Auswahl an Wolle und anderen Handarbeitsmaterialien, darunter auch Wolle aus Zuckerrohr. Oh ja, genau so hab ich auch geguckt 🙂 Jedenfalls konnte ich nicht anders und habe einfach mal 4 Knäueln bei ihr gekauft in unterschiedlichen Lila-Tönen im kurzen Farbverlauf.

Was aus der Wolle werden sollte, wusste ich erst nicht. Schließlich wollte ich sie „nur mal testen“. Da für einen Loop meist um die 500 Meter Wolle/Garn benötigt wird (je nach Breite evtl. auch etwas mehr) habe ich mich entschlossen, aus den 4 Knäueln (genau 500 Meter Lauflänge) einen einfachen Loop zu häkeln. Schnell sollte es gehen und auch für Anfänger geeignet. Entstanden ist so aus der Zuckerwolle „Sweet Sugar“ in einer Länge von ca. 85cm und einer Breite von ca. 23 cm.

 

Einfaches Muster – perfekt für Häkelanfänger

Über das Muster habe ich mir zunächst so gar keine Gedanken gemacht, ich habe einfach darauf losgehäkelt. Am Anfang eines jeden Projektes steht die Luftmaschenkette. Bei einem Loop kann das schon mal eine echte Herausforderung (aus Sicht der Geduld) werden. Man möchte den Loop ja auch mindestens einmal um den Hals wickeln können. Jedenfalls fing ich mit meinen Luftmaschen an und als ich meinte, die Länge passt, ging es auch schon los mit der meistgehassten Arbeit einer jeden Häklerin – diese ewig lange Luftmaschenkette musste ja auch noch mit festen Maschen behäkelt werden… Als dies geschafft war, konnte ich mich dem Muster widmen und was daraus entstanden ist, sehr ihr auf dem Foto.

Eine kostenlose Anleitung für jedermann

Ich häkle noch nicht ganz so lange und deshalb weiß ich, als Anfänger/-in möchte man für eine Anleitung nicht unbedingt Geld ausgeben, da man nicht so recht weiß, ob man die Anleitung auch verstehen und vor allem umsetzen kann. Deshalb hab ich beschlossen, die Anleitung kostenlos im Blog bei Crazypatterns zu veröffentlichen. Ich wünsche Euch viel Spaß beim Nacharbeiten. Bei Fragen, Lob oder Kritik könnt ihr hier (oder unter der Anleitung) gerne die Kommentarfunktion nutzen!

Und hier geht es zur Anleitung „Sweet Sugar“

Adresse Woll-Laden

Die Wollboutique
Angelika Steffen
Schluchtweg 20
32257 Bünde

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*